Zum Inhalt springen

Header

Audio
Herr Paganini, haben Sie das Nationalratsmandat unterschätzt?
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 21.11.2019.
abspielen. Laufzeit 04:47 Minuten.
Inhalt

Nach neun Jahren Nicolo Paganini verlässt die Olma Messen

Der Olma-Direktor Nicolo Paganini gibt seinen Rücktritt bekannt. Die Stelle wird nun ausgeschrieben.

Nach neun Jahren als Direktor verlässt Nicolo Paganini die Olma Messen St. Gallen. Er trete sein Amt per Ende Mai 2020 ab, heisst es in einer Mitteilung. «In den vergangenen eineinhalb Jahren habe ich gemerkt, dass es sehr schwierig ist, alles unter einen Hut zu bringen», sagt Paganini. Der 53-Jährige sitzt seit März 2018 im Nationalrat und wurde bei den vergangenen Wahlen für weitere vier Jahre bestätigt.

Sein Nationalratsmandat und die Tätigkeit als Olma-Direktor seien vorübergehend zu bewältigen gewesen, sagt Paganini: «Für eine gewisse Zeit kann man einen solchen Effort leisten.» Nun habe er sich aber Gedanken machen müssen, wie er sich entlasten könnte. Er sei zum Schluss gekommen, dass ein Wechsel in der Olma-Direktion für ihn und auch für das Unternehmen das beste sei.

Zukunft ungewiss

Die Olma Messen werden die frei werdende Stelle von Nicolo Paganini «zeitnah» ausschreiben, heisst es in der Mitteilung weiter. Paganini selbst will sich bezüglich seiner Zukunft noch nicht festlegen: «Einerseits will ich mich in der Politik in Bern nach meiner Wiederwahl noch stärker einsetzen, anderseits auf jeden Fall ein berufliches Standbein in der Wirtschaft behalten.» Vorstellbar wären für ihn die Übernahme von Verwaltungsratsmandaten, eine Tätigkeit für Verbände oder auch die Arbeit als Berater.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Ernst Sommer  (Ersom)
    Schade! Ich hätte gerne sehen wollen, wie er die neue Halle über der Autobahn zum Rentieren bringt!
    Jetzt bleibt das eine Hypothek für den Nachfolger - und für die Steuerzahler.
  • Kommentar von Ernst Sommer  (Ersom)
    Ja klar, mit ein paar Lobby-Mandaten lässt sich einfacher Geld verdienen.