Zum Inhalt springen
Inhalt

Tram in St.Gallen Neuer Anlauf für St. Galler Tram

Das Vorhaben: Die Stadt St. Gallen und der Kanton überlegen sich, den Bus auf den Hauptachsen durch ein Tram zu ersetzen. Die Stadt prüft nun, unter welchen Bedingungen ein Tram wirtwschaftlich sinnvoll sein könnte. Zudem wird untersucht, welche Auswirkungen die Einführung eines Trams hätte.

Der Grund: Die Passagierzahlen im öffentlichen Verkehr werden gemäss Prognose bis ins Jahr 2040 deutlich zunehmen.

Die Vorgeschichte: Die Einführung eines Trams in St. Gallen war bereits mehrmals ein Thema. Eine Studie aus dem Jahr 2012 rechnete mit Investitionskosten von 500 Millionen Franken.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.