Zum Inhalt springen

Header

Audio
Messeleiterin: «Olma ist Volkskultur»
abspielen. Laufzeit 01:33 Minuten.
Inhalt

Olma St. Gallen Publikum erhält sogar Crash-Kurs im Jodeln

Die Schweizer Volkskultur boomt und ist dieses Jahr sogar «Ehrengast» an der Olma. Zwischen Trachtenträgern und Talerschwingern präsentieren vom 10. bis 20. Oktober rund 600 Aussteller ihre Waren und Dienstleistungen.

Die Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung in St. Gallen sei ein Volksfest mit Kultcharakter, sagte Olma-Direktor Nicolo Paganini am Freitag im Zentrum für Appenzeller und Toggenburger Volksmusik in Gonten AI.

Reise durch die farbenfrohe Welt

Ehrengast ist dieses Jahr nicht ein Kanton, sondern die Schweizer Volkskultur. Unter dem Motto «Zusehen, Zuhören, Mitmachen» präsentiere die 77. Olma eine gehörige Portion lebendigen Brauchtums und nehme das Messepublikum mit auf eine spannende Reise durch die farbenfrohe Welt heimischer Traditionen, sagte Paganini.

Eine Sonderschau unter dem Titel «Dresscode» zeigt das vielfältige Schweizer Trachtenleben von gestern bis heute, wobei einige Trachten auch angefasst und verglichen werden könnten. Auf einer Aktionsbühne können die Besucherinnen und Besucher Handwerkerinnen und Handwerker beim Weben, Klöppeln, Plissieren und Hauben machen über die Schulter schauen. Wer Lust hat, kann sogar einen Crash-Kurs zu Naturjodel, Volkstanz oder Talerschwingen besuchen.

Vom Büffel bis zur Biene

Neben Kühen, Schweinen und Wasserbüffeln sind in den Ställen diesen Herbst auch Kleintiere zu sehen, darunter Kaninchen, Ziegen, vom Aussterben bedrohte Geflügelrassen oder Bienen. Die Kleintiere bekommen ausserdem einen eigenen Arena-Auftritt und machen möglicherweise sogar den beliebten Säulirennen Konkurrenz.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?