Zum Inhalt springen

Openair Frauenfeld 2018 So war die grosse Eminem-Show

Der James Brown des Hip-Hop kam und lieferte, was die Fans erwarteten. Zwar zündete das Konzert nicht durchgehend, aber Eminems Songs sind grösser als er selbst und gewaltige Mega-Hits. Was die Fans dazu sagten? Klick aufs Video.

Nach dem Schlusspunkt mit dem obligaten (typisch amerikanischen) Feuerwerk liess Eminem ein begeistertes Schweizer Publikum zurück.

Eminem erfüllte die hohen Erwartungen zweifelsohne. Nicht zuletzt, weil er Eminem ist und nicht unbedingt, weil er das beste Konzert auf Gottes Erde abgeliefert hat. Was Eminems Auftritt streckenweise fehlte, war die Seele. Schuld daran mag die aufwändige Produktion sein, der sich Eminem unterzuordnen hat. Am besten war der James Brown des Hip-Hops in der letzten Viertelstunde, als er Frauenfeld Songs wie «My Name Is», «Real Slim Shady», «Without Me», «Not Afraid» und «Lose Yourself» (seine) Rap-Geschichte um die Ohren donnerte.
Autor: Gregi SigristMusikjournalist SRF

So sieht es aus, wenn Eminem live seine Hits raushaut - in 360°

Schon die Vorfreude war überwältigend

Ganz oben auf dem Rap-Olymp, da thront er. Eminem, der Rap-Gott. Aber warum ist dem so? Vielleicht, weil jede und jeder seine ganz eigene Geschichte mit den Songs des US-Rappers verbindet und weil er mit seiner Musik Jung und Alt eint. Glaubst du nicht?

Diese Gruppe von Fans warteten hier stundenlang auf das Eminem-Konzert!
Legende: Diese Gruppe von Fans warteten hier stundenlang auf das Eminem-Konzert! SRF

Teenage-Memories

Das Jahr 2000. Ich war 14 Jahre alt. Eminem war mein Held. Seine «The Marshall Matters LP» habe ich damals mit meinem nigelnagelneuen CD-Brenner für meinen kompletten Schuljahrgang auf CD gebrannt – für fünf Stutz pro Stück (sic!). Das ist meine Eminem-Geschichte. Und von denen hat hier am Openair Frauenfeld fast jede und jeder eine.

Dominique Marcel Iten

Dominique Marcel Iten

Musik- und Popkulturjournalist von Schweizer Radio und Fernsehen

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Mit Leidenschaft schaut er unter und hinter spannende Themen der Popkultur.

  • Twitter: @dominique_iten
  • Instagram: @domi_iten

Der emotionale gemeinsame Nenner

Sei es die erste gekaufte CD oder der erste Kontakt dank Gitarren-Sessions mit dem Vater – Eminem ist überall. Vor allem auch, weil er einer der besten Rapper überhaupt ist.

SRF
Legende: SRF

Und der US-Rapper ist auch der Hauptgrund, weshalb das Openair Frauenfeld 2018 so schnell ausverkauft war. Der 45-jährige gilt noch immer als einer der besten und kreativsten Rapper der Welt, sagt unser «Black Music Special»-Macher Sascha Rossier.

Eminem ist technisch wie eine rappende Stichsäge, präzis wie ein Lineal - und haut das Zeug mit solch einer Energie raus, dass es dir einfach heftig einfährt.
Autor: Sascha RossierBlack Music Special Macher
SRF
Legende: SRF

Nicht nur für Sascha Rossier ist Eminem der unbestrittene Rap-Gott, auch am Openair Frauenfeld ist er DAS Thema. Aber warum? Kennen die jungen Besucher überhaupt die alten Songs? Überraschenderweise ja! Und die meisten mögen Eminems neustes, sehr poppiges Album überhaupt nicht.

Mich erstaunt nur schon, dass die jungen Leute hier die alten Tracks von Eminem kennen. Die meisten waren noch nicht mal auf der Welt, als Eminem die ersten dopen Tracks veröffentlichte.
Autor: Sascha RossierBlack Music Special Macher
SRF
Legende: SRF

Jeder von uns hat eine Eminem-Geschichte. Welche ist deine? Erzähl sie mir – in den Kommentaren. Oder schick eine Mail ins Studio, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.