Zum Inhalt springen

Header

Audio
SVP und FDP verlieren ihre Mehrheit
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 08.03.2020.
abspielen. Laufzeit 03:01 Minuten.
Inhalt

Parlamentswahlen St. Gallen Kleine grüne Welle bei St. Galler Wahlen

Im Kanton St. Gallen wurde das Parlament neu gewählt. Die Grünen können nun eine eigene Fraktion bilden.

Die Grünen und die Mitteparteien zählen zu den Gewinnern der St. Galler Kantonsratswahlen. Die SVP und die FDP hingegen verloren Sitze und büssten auch ihre Mehrheit im 120-köpfigen Parlament ein.

FDP und SVP verbleiben mit total 57 Sitzen im Kantonsrat. Der Rechtsrutsch von 2016 relativiert sich somit. CVP und Grünliberale konnten Sitze gewinnen und die EVP kehrt nach vier Jahren ins Parlament zurück. Kein Comeback gelang der BDP, die 2016 ihre beiden Sitze verloren hatte.

Die neue Sitzverteilung lautet: SVP 35 (-5), CVP 27 (+1), FDP 22 (-4), SP 19 (-1), Grüne 9 (+4), Grünliberale 6 (+4), EVP 2 (+2). Die Wahlbeteiligung betrug 33,7 Prozent. Die Grünen können dank den Sitzgewinnen in Zukunft eine eigene Fraktion bilden.

Die Wahlergebnisse aus den acht St. Galler Wahlkreisen:

  • An der Sitzverteilung im Toggenburg änderte sich nichts.
  • Im Kreis Werdenberg verlor die SVP einen Sitz an die EVP.
  • Die Grünliberalen schnappten im Rheintal der SVP einen Sitz weg.
  • Im Sarganserland gab es eine Sitzverschiebung bei den Mitteparteien. Die CVP gewann dort einen Sitz auf Kosten der GLP.
  • Im Kreis Rorschach gewannen die Grünen einen Sitz der FDP.
  • Die SVP und FDP verloren je einen Sitz im Wahlkreis See-Gaster. Davon profitierten die Grünen und die GLP.
  • Im Wahlkreis Wil gewannen die Grünen, die Grünliberalen und die CVP je einen Sitz im Kantonsrat. SVP, FDP und SP verloren je ein Mandat.
  • St. Gallen liess mit den Resultaten lange auf sich warten. Die Grünliberalen gewannen dort zwei Sitze. Je einen Sitz legten Grüne und EVP zu. Verlierer sind die Regierungsratsparteien mit je einem Sitzverlust.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Urs Stäbler  (Stab)
    Für mich ist es wichtig dass SVP Sitze verloren hat. Die SVP ist in der Stadt St. Gallen die einzige Partei die sich gegen eine Sanierung des Marktplatzes stellt. National kommt die
    gefährliche Begrenzungsinitiave welche der Schweiz nur Schaden zufügen würde.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen