Stadtrat St. Gallen Patrizia Adam: Von der Stadträtin zur Backpackerin

Vier Jahre lang war Patrizia Adam (CVP) Bauchefin in der Stadt St. Gallen. Ende November hat sie die Wiederwahl verpasst. Jetzt freut sie sich auf andere Dinge.

Frau im Schnee Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Patrizia Adam spaziert durch den St. Galler Stadtpark: Dafür hat sie jetzt wieder mehr Zeit. SRF Martina Brassel

Patrizia Adam musste als Bauchefin der Stadt St. Gallen einiges an Kritik einstecken. Aber, so sagt sie rückblickend, das gehöre bei diesem Ressort dazu. Und: «Wenn ich einen Entscheid getroffen habe, dann konnte ich hundertprozentig dahinter stehen.»

Ende November hat Patrizia Adam die Wiederwahl verpasst. Wenn sie heute auf diesen Tag zurückblicke, sei alles wie ein Traum, kein Albtraum, aber ein Traum. Den Entscheid der Stimmbürger gelte es jedoch zu respektieren - nun will sie nach vorne schauen und freut sich darauf, wieder mehr Zeit zu haben, um beispielsweise schwedisch zu lernen oder für Spaziergänge.

Was sie beruflich macht, weiss die gelernte Juristin noch nicht. Selbständig mache sie sich nicht noch einmal, sagt sie. Bevor sie jedoch wieder voll ins Berufsleben einsteige, steht noch ein Abenteuer bevor: Patrizia Adam will mit ihrer Tochter mit dem Rucksack durch Myanmar reisen.