Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio «Garten ist nicht, Garten wird.» abspielen. Laufzeit 05:56 Minuten.
05:56 min, aus Regionaljournal Ostschweiz vom 21.03.2019.
Inhalt

Pflanzen zum Mieten Thurgauer Gärtner fördern Biodiversität

Der Thurgauer Gärtnermeisterverband hat den monotonen Grünflächen den Kampf angesagt und will der Artenvielfalt ein Gesicht geben. Mit dem Projekt ­«Förderung der Biodiversität im Siedlungsraum» soll der Bevölkerung aufgezeigt werden, was mit einheimischer Flora alles möglich ist.

Gärtnermeister Markus Neubauer aus Erlen ist einer der Initianten für die Förderung der Biodiversität im Thurgau.
Legende: Gärtnermeister Markus Neubauer aus Erlen ist einer der Initianten für die Förderung der Biodiversität im Thurgau. SRF/Sascha Zürcher

Zum Beispiel mit der Aufwertung des Botanischen Gartens Frauenfeld soll mehr Lebensraum gestaltet werden.

Einheimischen Arten schaffen mehr Lebensraum für Pflanzen und Tiere.
Autor: Markus NeubauerGärtner

Gärtner Markus Neubauer aus Erlen zum Botanischen Garten: «Mit der Pflanzung von einheimischen Arten wollen wir mehr Lebensraum für Pflanzen und Tiere schaffen.» Ausserdem werden Steine und Asthaufen extra nicht weggeschafft.

Asthaufen sollen Tieren im Botanischen Garten Unterschlupf und Lebensraum bieten.
Legende: Asthaufen sollen Tieren im Botanischen Garten Unterschlupf und Lebensraum bieten. SRF/Sascha Zürcher

Holzkisten sollen Nahrung für Insekten bieten

Um noch weiter auf das Projekt aufmerksam zu machen, vermieten die Thurgauer Gärtner Pflanzenboxen mit einheimischen Stauden und Gehölzen. Mit der Pflanzenbox «Wilde Blütenpracht» präsentiert sich auf einem Quadratmeter ein buntes Potpourri an Wildpflanzen und zugleich ein wichtiges Stück Lebensraum für Schmetterlinge und andere Insekten.

Naturgartenbauer Markus Allemann vor einem Steinhaufen im Botanischen Garten Frauenfeld.
Legende: Naturgartenbauer Markus Allemann vor einem Steinhaufen im Botanischen Garten Frauenfeld. SRF/Sascha Zürcher

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.