Die FDP in Innerrhoden Politische Konkurrenz für den Gewerbeverband

Landsgemeinde Innerrhoden. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Innerrhoden im politischen Umbruch? Neu sind alle Bundesratsparteien im Kanton aktiv. Keystone

Im Kanton Appenzell Innerrhoden geben in der Regel die Verbände den politischen Ton an: Gilt es wichtige Ämter zu besetzen, sind es der Bauernverband, die Arbeitnehmervereinigung oder der Gewerbeverband, die ihre Wahlvorschläge abgeben oder in Sachfragen Position beziehen. Mit der Gründung der kantonalen FDP könnte sich der politische Diskurs nun ändern. Mit der Präsenz der Liberalen sind nach der CVP, der SP und der SVP alle grossen Schweizer Parteien in Innerrhoden aktiv.

«  Gewisse Themen werden dadurch sicher kontroverser diskutiert. »

Albert Manser
Präsident Gewerbeverband

Obwohl die FDP ähnliche Interessen vertritt wie der Gewerbeverband: Als Konkurrenz will Präsident Albert Manser die Liberalen nicht sehen. «Gewisse Themen werden dadurch sicher kontroverser diskutiert», sagt Manser gegenüber Radio SRF.

Noch gibt sich die FDP zahm

Die FDP selbst gibt an, sich auch für gesellschaftspolitische Anliegen einzusetzen - ein Feld, das der Gewerbeverband wenig bewirtschafte. Trotz dieser Zurückhaltung: Früher oder später wollen auch die Liberalen im Kanton Einfluss nehmen auf die Politik.