Rega-Crews trainieren in Mollis

Damit die Rega im Ernstfall schnell, professionell und zuverlässig medizinische Hilfe aus der Luft leisten kann, müssen die Teams regelmässig trainieren.

Rega-Helikopter Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Rega-Crew startet regelmässig zu Trainingsflügen. Keystone

Aktuell finden solche Trainings- und Checkwochen im Glarnerland statt: Die Rega-Helikopter starten vom Flugplatz Mollis aus zu ihren Trainingsflügen in den Gebieten der Kantone Glarus, Schwyz, St. Gallen und Zürich. Dabei wird laut Mediensprecher Harald Schreiber der Einsatz der Rettungswinde trainiert, aber auch der Instrumentenflug.

Die Piloten und Rettungssanitäter absolvieren alle sechs Monate solche Checkflüge, damit die Abläufe im Ernstfall optimal sitzen und die medizinische Hilfe aus der Luft rechtzeitig kommt.