Zum Inhalt springen
Inhalt

Regierungsrat Ausserrhoden SVP nominiert Hansueli Reutegger

Die SVP AR hat an der ausserordentlichen Delegiertenversammlung Hansueli Reutegger als Kandidaten für den Regierungsrat nominiert. Der 52-Jährige hat 49 Stimmen erhalten, Gegenkandidat Florian Hunziker deren elf.

Reutegger ist seit sieben Jahren Gemeindepräsident von Schwellbrunn. In den Gemeinderat war er bereits 2006 gewählt worden. Seit 2015 gehört er auch dem Kantonsrat an. Beruflich leitet er das Steueramt der Stadt Wil.

Die lange Exekutiv- sowie die berufliche Führungserfahrung wurde von den Delegierten positiv bewertet. Ausserdem waren Stimmen zu hören, wonach die Zeit Hunzikers sowieso noch kommen werde. Der Herisauer Kantons- und Gemeinderat ist nämlich 38 Jahre alt und damit jünger als Reutegger.

Die Gesamterneuerungwahl des Ausserrhoder Regierungsrats findet am 10. Februar 2019 statt. Im fünfköpfigen Gremium gilt es Finanzdirektor Köbi Frei (SVP) und Gesundheits- und Sozialdirektor Matthias Weishaupt (SP) zu ersetzen. Die SP hat bereits ihren Präsidenten Yves Noël Balmer aus Herisau nominiert.

Die amtierenden Regierungsräte Paul Signer und Dölf Biasotto (beide FDP) sowie der Parteilose Alfred Stricker dürften sich erneut zur Wahl stellen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.