Zum Inhalt springen

Header

Audio
Beat Tinner: «Ich freue mich riesig»
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 24.10.2019.
abspielen. Laufzeit 02:01 Minuten.
Inhalt

Regierungsratswahlen SG FDP schickt Tinner ins Rennen

Die Delegierten haben sich ihre Entscheidung nicht leicht gemacht. Auf der einen Seite der erfahrene Politiker Beat Tinner, 48 Jahre alt, verheiratet, Gemeindepräsident von Wartau und Fraktionspräsident im Parlament. Er versuchte, die Delegierten mit einem Film über sich und sein Erreichtes zu überzeugen.

Auf der anderen Seite die politisch unerfahrene Christine Bolt, 43 Jahre alt, verheiratet, wohnhaft in Abtwil bei St. Gallen. Sie ist stellvertretende Leiterin beim St. Galler Tagblatt, war langjährige Tourismuschefin im Toggenburg - und versuchte mit witzigen Slogans für sich zu werben.

Klarer Entscheid

Am Ende entschieden sich die Delegierten für die politische Erfahrung und nominierten Beat Tinner mit 124 Stimmen. Christine Bolt erhielt 77 Stimmen.
Auch nominiert haben die Delegierten der FDP ihren bisherigen Regierungsrat Marc Mächler. Die Gesamterneuerungswahlen finden am 8. März statt.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?