Zum Inhalt springen
Inhalt

Sanierung Lintharena Spezialkommission für Millionenkredit

Worum geht es? Die Lintharena wurde 1975 eröffnet und zwischen 2002 und 2005 letztmals saniert. Besonders das Hallenbad muss dringend saniert werden. Die Betreiber haben allerdings finanzielle Probleme und bitten deshalb den Kanton um Hilfe. Dieser will sich mit einem Millionenkredit finanziell beteiligen. Da es um viel Geld geht und um die Frage, wie sich der Kanton engagieren soll, wurde eine Spezialkommission eingesetzt, die sich mit der Vorlage auseinandersetzte.

Was wurde entschieden? Die vorberatende Kommission des Glarner Landrats ist für eine Sanierung. «Die Lintharena ist eine ganz wichtige Sportanlage für den Kanton Glarus. Es ist wichtig, dass sich der Kanton entsprechend beteiligt», sagt Kommissionspräsident Christian Marti. Die Kommission möchte den Betrag um eine Million erweitern. Denn der Platz in den Garderoben sei zu knapp. Besonders für die Aussenplätze müsse das Garderobenangebot erweitert werden, so Marti weiter. Die Kommission ist für einen Beitrag in der Höhe von rund 18 Millionen Franken. Als nächstes diskutiert der Landrat über die Vorlage, danach entscheidet die Landsgemeinde.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.