Schüler schlagen 12-Jährigen spitalreif

In Walenstadt haben mehrere Oberstufenschüler einen Fünftklässler verprügelt. Der Vorfall hat sich während der grossen Pause auf dem Schulareal ereignet.

Blick auf die Schule Walenstadt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Schlägerei ereignete sich auf dem Pausenplatz der Schule Walenstadt. ZVG

Ereignet hat sich der Vorfall bereits letzten Freitag. Die Kantonspolizei St. Gallen bestätigt entsprechende Medienberichte gegenüber der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» von Radio SRF 1. Der 12-jährige Junge sei mit einer Hirnerschütterung sowie verschiedenen Prellungen ins Spital gebracht worden, sagt Polizeisprecher Hanspeter Krüsi.

Bisher ist nicht klar, warum die älteren Schüler den jüngeren verprügelt haben. Welche Konsequenzen der Vorfall für die Oberstufenschüler hat, ist noch offen. Wie Schulleiter Heiner Solenthaler gegenüber SRF sagt, wolle er die Ergebnisse der Ermittlungen der Polizei abwarten.