Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Schweizer Berufsmeisterschaft Keine SwissSkills in St. Gallen

«Nach dem Grosserfolg der SwissSkills 2018 werden im September 2020 wiederum zentrale Schweizer Berufsmeisterschaften in Bern ausgetragen», teilt die Stiftung SwissSkills mit. Der Verein SwissSkills Bern habe sich auf Anfrage der Stiftung bereit erklärt, die SwissSkills 2020 durchzuführen.

Absage für Ostschweiz

Stadt und Kanton St. Gallen wollten die Schweizer Berufsmeisterschaften eigentlich nach St. Gallen holen. Sowohl die Stadt wie auch der Kanton sowie der kantonale Gewerbeverband haben sich bereits im Sommer für die Durchführung der SwissSkills beworben. Für die Durchführung in St. Gallen hat sich auch die Ostschweizer Regierungskonferenz stark gemacht, der die Kantone Glarus, Schaffhausen, Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, St. Gallen und Graubünden angehören.

Warum nicht St. Gallen?

SwissSkills-Geschäftsführer Patrick Magyar begründet die Absage für St. Gallen einerseits mit Platzgründen sowie der Zentrumsfunktion von Bern für die Schweiz. Er sagt: «St. Gallen verfügt zurzeit nicht über ein einheitliches Gelände. Auch das Olma-Gelände sei viel zu klein für eine Durchführung. Ausserdem hätten Abklärungen zur Regionalität ergeben, dass Bern als kommunikatives nationales Zentrum sehr wichtig bleibe, bis die SwissSkills als Marke etabliert ist.»

Über die SwissSkills

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

1953 nahm die Schweiz erstmals an internationalen Berufsmeisterschaften teil und seit den 1950er-Jahren finden auch Schweizer Berufsmeisterschaften statt. Seit 2009 werden die von den verschiedenen Berufsverbänden durchgeführten Schweizer Berufsmeisterschaften unter dem Titel «SwissSkills» durchgeführt. Im Jahr 2014 fanden erstmals zentrale Schweizer Berufsmeisterschaften in Bern statt. Die ursprünglich als einmalig angedachte Veranstaltung wurde 2018 mit grossem Erfolg und hoher Medienresonanz ein zweites Mal durchgeführt. Es ist die Absicht der Stiftung SwissSkills, zentrale SwissSkills zukünftig im Zwei-Jahres-Rhythmus durchzuführen. Daneben werden auch in Zukunft weiterhin dezentral Schweizer Berufsmeisterschaften als «SwissSkills-Meisterschaften» ausgetragen. Insbesondere von jenen Berufsverbänden, die jährlich ihre Schweizer Meisterinnen und Meister küren.

Bern als «bestmöglicher Standort»

Gemäss Magyar ist Bern der bestmögliche Austragungsort für die nächsten Jahre. In der Mitteilung heisst es dazu: «Bern erfüllt aktuell als einziger Ort alle unsere Standortkriterien.» Dazu gehörten das verfügbare Messegelände, die zentrale Lage, die gute ÖV-Anbindung sowie die Bundeshauptstadt als Symbol aller Sprachregionen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?