Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz SMS-Alarm bei Hochwasser

Die St. Galler Gemeinde Berneck hat in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit dem Dorfbach gemacht. Aber die Bernecker haben sich zu helfen gewusst. Falls der Pegel bei einem Unwetter wieder ansteigen sollte, können sich die Einwohner jetzt per SMS oder E-Mail warnen lassen.

überschwemmte Strasse, Dorf, Feuerwehr
Legende: Der Littenbach kann plötzlich ansteigen und Überschwemmungen verursachen, wie hier im Sommer 2014. ZVG
Brücke mit Metallgeländer, daran ist ein Messgerät befestigt. Dahinter sind Häuser zu sehen.
Legende: Messstation bei der Schlossbrücke in Berneck. ZVG (Feuerwehr Berneck-Au-Heerbrugg)

Das Warnsystem von Berneck basiert auf zwei Messstationen. Diese wurden im letzten Jahr installiert. Sie überwachen den Pegel des Littenbachs. Übersteigt der Pegel eine bestimmte Marke, werden die Einwohner per SMS oder E-Mail informiert. Der Informationsdienst ist gratis. Registrieren kann man sich online. Bis jetzt haben sich etwa 60 Personen angemeldet.

Die Gemeinden Au und Berneck sind die ersten Gemeinden im Kanton St. Gallen, die ein solches System einführen. Entwickelt hat es die Feuerwehr der österreichischen Gemeinde Lustenau. Eingeführt wurde das System von der Feuerwehr Berneck-Au-Heerbrugg.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.