Sorgenfalten bei Ostschweizer Tourimus nach Raiffeisen-Aktion

Mitglieder der Raiffeisenbank erhielten diesen Sommer Ermässigungen für Tourismusangebote in der Ostschweiz. Das hat die Zahlen in die Höhe schnellen lassen. Die Anzahl der Logiernächte lässt sich aber kaum halten.

Säntisbahn Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auch die Säntis-Bergbahnen profitierten von der Aktion der Raiffeisenbank. Keystone

40'000 Logiernächte und 58'000 Bergbahnfahrten in der Ostschweiz: Das ist das vorläufige Resultat einer Ermässigungsaktion für Raiffeisen-Mitglieder. Astrid Nakhostin von St. Gallen-Bodensee-Tourismus ist sehr zufrieden mit den Zahlen. Bei den Logiernächten verzeichnete die Region ein Plus von vier Prozent.

Beim Blick in die Zukunft machen sich bei Nakhostin allerdings auch Sorgenfalten breit: «Es ist eine grosse Herausforderung, dass wir auf diesen Zahlen aufbauen können.» Ähnliche Aktionen wurden in der Vergangenheit auch in anderen Tourismusregionen durchgeführt. Der langfristige Effekt ist umstritten.