Sphärische Klangerlebnisse in Arbon

Die «Arbonale 2015» lässt Besucher und Musiker in Klangwelten der besonderen Art eintauchen. Beim Klangfestival werden aus ausgehöhlten Bäumen, alten Gummibällen und Wasserbecken spezielle Musikinstrumente. Initiant Stefan Philippi: «Diese Klangerlebnisse machen die Leute ruhig.»

Klangkünstler Stefan Philippi bespielt sein Piano an der Arbonale 2015. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Klangkünstler Stefan Philippi bespielt sein Piano an der Arbonale 2015. SRF

Stefan Philippi ist Klangskulpteur. Er baut ausgefallene Musikinstrumente und lässt sich von seinem Spieltrieb leiten: «Ich liebe es, die Menschen zu überraschen. Bei unseren Konzerten bringen wir ganz besondere Klänge ganz nah an die Ohren der Besucher.»

So sitzt er beispielsweise an einem rosaroten Piano und schlägt mit seinen Fäusten auf gebrauchte Kinderspielbälle. Diese sind an Flöten angeschlossen und geben dann originelle Töne von sich.