Zum Inhalt springen
Inhalt

Spital Rorschach «Es braucht ein Spital, das diese Region versorgt»

Teilnehmende des Bevölkerungsgesprächs in Rorschach
Legende: Am ersten Bevölkerungsgespräch zur Spitalzukunft im Kanton St. Gallen im Stadthofsaal in Rorschach nahmen rund 300 Personen teil. SRF/Michael Ulmann

Angeheizte Stimmung im Stadthofsaal in Rorschach. Am Montagabend fand dort das erste Bevölkerungsgespräch zur Spitalzukunft des Kantons St. Gallen statt. Rund 300 Personen waren anwesend und fragten sich hauptsächlich: Was geschieht mit dem Spital Rorschach?

Für uns ist wichtig, dass wir keine Qualitätseinbusse haben. Können Sie uns das garantieren?
Autor: Besucher Bevölkerungsgespräch

Der Verwaltungsrat der St. Galler Spitalverbunde schlägt in seinem Grobkonzept vor, das Spital Rorschach zu schliessen, beziehungsweise er möchte es in ein Gesundheitszentrum ohne stationäres Angebot umfunktionieren. Entsprechend kritische und skeptische Voten gab es an der Informationsveranstaltung.

Es braucht ein kleines Spital, das diese Region hier versorgt. St. Gallen ist für uns nicht immer erreichbar.
Autor: Besucher Bevölkerungsgespräch

Entschieden sei noch nichts, betonten die Verantwortlichen des Lenkungsausschusses, dem drei Mitglieder der St. Galler Regierung sowie zwei Mitglieder des Spital-Verwaltungsrats angehören.

Weitere Bevölkerungsgespräche zur St. Galler Spitalzukunft finden in den nächsten Monaten in Wattwil, Walenstadt, Altstätten und vier weitere im Februar 2019 in den restlichen Wahlkreisen statt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.