Medienpreis SRF-Radiojournalist Curdin Vincenz geehrt

Der Bündner Radiojournalist Curdin Vincenz hat den Radio- und Fernsehpreis der SRG Ostschweiz erhalten. Er könne den Hörerinnen und Hörern Politik und Alltag originell und mit Leichtigkeit vermitteln, hiess es in der Würdigung.

Curdin Vincenz und Hildegard Jutz Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Curdin Vincenz nimmt den Medienpreis von Hildegard Jutz entgegen. ZVG

«In der Welt von SRF-Information ist Curdin Vincenz eine markante Stimme», hielt Hildegard Jutz namens der SRG Ostschweiz fest. Seit bald 20 Jahren arbeitet Vincenz beim Sender in unterschiedlichsten Funktionen. Unter anderem bei den Regionaljournalen Ostschweiz und Graubünden, in der Nachrichtenredaktion Zürich, aber auch beim Mittagsmagazin «Rendez-vous». Seit Oktober dieses Jahres ist Vincenz Bundeshausredaktor in Bern.

Der Radio- und Fernsehpreis der SRG Ostschweiz ist von den Kantonen Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Glarus, Graubünden, St.Gallen und Thurgau gestiftet. Er ist mit 10'000 Franken dotiert.