St. Gallen: Hohe Steuern für mittlere Einkommen

Einkommen zwischen 50'000 und 300'000 Franken pro Jahr werden im Kanton St. Gallen überdurchschnittlich besteuert. Das zeigt eine Untersuchung, welche der Kanton in Auftrag gab. Die Regierung ist damit nicht zufrieden.

Das St. Galler Regierungsgebäude Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Steuergerechtigkeit bleibt ein Ziel der St. Galler Regierung. Aus Spargründen kann sie vorerst aber nicht realisiert... SRF

Im Gegensatz zu den mittleren Einkommen ist die Steuerbelastung für kleine und hohe Einkommen tief. Die Steuerstrategie, welche die Regierung vor fünf Jahren formuliert hat, wird damit nicht erfüllt. Die Steuererhöhungen infolge der Sparpakete hätten dieser einen Strich durch die Rechnung gemacht, sagt Finanzdirektor Martin Gehrer.

«Wir sind weiter vom Ziel entfernt denn je». Dennoch will Gehrer im Moment keine Massnahmen ergreifen. Weil die Finanzielle Zukunft des Kantons noch sehr ungewiss sei, wäre eine Steuerreduktion nicht zu verantworten.