Zum Inhalt springen
Inhalt

Neugestaltung Bahnhof Nord St. Galler Baudirektion will Stadtteil mit eigenem Charakter

Mit der Neugestaltung des «Bahnhofs Nord» in St.Gallen geht es vorwärts: Vier Ideen sind bekannt. Die Stadtregierung entscheidet im nächsten Frühling über das weitere Vorgehen.

Modell eines Konzepts für eine mögliche Neugestaltung des Quartiers «Bahnhof Nord».
Legende: Das Quartier «Bahnhof Nord» hinter dem Hauptbahnhof der Stadt St. Gallen könnte in der Zukunft so aussehen. STADT ST. GALLEN

Die Stadt plant das Quartier hinter dem Hauptbahnhof bei der Fachhochschule neu zu überbauen. Es soll einen lebendigen, vielfältigen, sozialen und zukunftsfähigen Ort geben.

  • Vorgehen: Vier Planer-Teams haben Ideen erarbeitet, basierend auf einer Bevölkerungsumfrage. Die vier erarbeiteten Konzepte sind als mögliche Lösungsstrategien zu verstehen. Die Öffentlichkeit wird an einem Informationsabend über die einzelnen Konzepte informiert.
  • Wunsch:
    Die städtische Baudirektion favorisiert das vierte Konzept mit der Idee eines eigenen, urbanen Stadtteils.
  • Wie weiter:
    Der Stadtrat lässt nun die Bevölkerung trotzdem noch einmal mitreden. Bis im Frühling entscheidet der Stadtrat über das weitere Vorgehen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.