Zum Inhalt springen

Header

Audio
Im St. Galler Gründenmoos sollen Nachwuchssportler gefördert werden
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 24.04.2020.
abspielen. Laufzeit 02:40 Minuten.
Inhalt

St. Galler Gründenmoos Leistungszentrum für Sportnachwuchs macht das Rennen

Die Stadt hat entschieden: Der Verein «NetzwerkSport» darf die frei werdenden Sportanlagen im Gründenmoos nutzen.

Auf dem Gründenmoos soll es ein Leistungssportzentrum für den Ostschweizer Sportnachwuchs geben. Ein nationales Zentrum, ähnlich wie Magglingen oder Tenero sei angedacht, sagt der zuständige Stadtrat Markus Buschor.

20 Interessenten

Der Verein «NetzwerkSport» hat sich gegen 19 Konkurrenten durchgesetzt. Sie alle wollten das Areal im Westen der Stadt nutzen, das von der Migros Ostschweiz ab September nicht mehr gemietet wird. Das Konzept des Vereins «NetzwerkSport» habe auch überzeugt, weil es von einer langfristigen Nutzung ausgehe, sagt Stadtrat Markus Buschor.

Verein «NetzwerkSport»

Der Verein «NetzwerkSport» ist in Wirtschaft und Sport breit abgestützt. Die Mitglieder haben sich die Nachwuchsförderung auf die Fahne geschrieben. Vereinspräsident ist der Unternehmensberater Adrian Krüsi. Zu den prominenten Botschaftern des Projektes gehören zum Beispiel der Fussballer Tranquillo Barnetta oder der NHL-Hockeyprofi Timo Meier.

Auf dem frei werdenden Gebiet, das der Stadt gehört, hat es eine Sporthalle und mehrere Tennisfelder und Sportplätze. Es liegt in unmittelbarer Nähe zum St. Galler Fussballstadion.

Für sicher fünf Jahre

Der Verein hat das Zwischennutzungsrecht für fünf Jahre bekommen. In dieser Zeit kommt er für alle Betriebs- und Unterhaltskosten auf und zahlt der Stadt einen Pachtzins. Bis Ende 2023 werden gemäss Stadt die Rahmenbedingungen für einen langfristige Nutzung und eine definitive Zusage geprüft. Dort kann dann auch das Stadtparlament und die Bevölkerung mitentscheiden.

Regionaljournal Ostschweiz, 17:30 Uhr;

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen