Zum Inhalt springen

Header

Kantonsratsgebäude
Legende: Der St. Galler Kantonsrat will nichts von einem Inländervorrang wissen. SRF
Inhalt

Inländervorrang St. Galler Kantonsrat lehnt Vorstoss ab

  • Die St. Galler SVP kritisiert den Bund bei der Steuerung der Zuwanderung. Lohndruck und Verdrängungseffekte würden den Schweizer Arbeitsmarkt prägen.
  • Wie die Kantone Genf und das Tessin solle deshalb im Kanton St. Gallen der Spielraum genützt werden, um einen Inländervorrang durchzusetzen.
  • Die Regierung lehnte die Forderung ab. Sie argumentierte damit, dass die Kantone aufgrund der Regelungen des Bundes keinen eigenen Spielraum haben.
  • In der Debatte wurde die Motion nur aus den Reihen der SVP unterstützt. Die Ratsmehrheit lehnte den Vorstoss mit 69 gegen 34 Stimmen ab.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen