Kartenportal Thurgau Thurgau lanciert eigenes Kartenportal

Für die Thurgauer wurde ein neues Kartenportal entwickelt, das ab sofort im Internet abgerufen werden kann. Es enthält eine grosse Anzahl Geoinformationen in Form von interaktiven Karten, Geodaten und -diensten und soll laut den Machern vom Amt für Geoinformation einfacher zu bedienen sein.

Blick ins neue Thurgauer Kartenportal map.geo.tg.ch. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Blick ins neue Thurgauer Kartenportal map.geo.tg.ch. KANTON THURGAU

  • Nach fast zehn Jahren erhält das ThurGIS ein neues Outfit: Im Fokus des neuen Viewers stehen die Übersicht sowie die vereinfachte Navigation. Die Landeskarten des Bundes dienen nebst der amtlichen Vermessung als Hintergrundbild.
  • Eine Suchfunktion erlaubt es, sowohl nach Adressen und Koordinaten als auch nach thematischen Karten zu suchen. Das neue ThurGIS kann nicht nur auf herkömmlichen Rechnern genutzt werden, sondern auch auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets.
  • Das ThurGIS kann bezüglich Funktionalitäten nicht in allen Belangen mit Google
    Maps mithalten. Die Stärken des kantonalen Portals liegen viel mehr in der Vielfalt und
    der Aktualität der thematischen Karten sowie in den detaillierten
    Hintergrundbildern, heisst es dazu beim Amt für Geoinformation.

Auf dem neuen Kartenportal lassen sich auch Information zu einzelnen Liegenschaften finden, so beispielsweise Angaben zum Besitzer oder zu allfälligen Belastungen eines Grundstücks. Nicht abgerufen werden können aber nach wie vor Angaben, die beispielsweise die aktuellen Hypotheken oder Dienstbarkeiten betreffen.