Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Kirche in Bichelsee
Legende: Thurgauer Unternehmen müssen weiterhin Kirchensteuern zahlen. Keystone
Inhalt

Ostschweiz Thurgauer Firmen müssen weiterhin Kirchensteuer zahlen

Unternehmen im Kanton Thurgau müssen weiterhin Kirchensteuern zahlen. Das hat das Bundesgericht in einem Urteil festgehalten. Beschwerde gegen die Steuer hatten Unternehmer eingereicht.

Geklagt hatte der Verwaltungsratspräsident eines Thurgauer Unternehmens. Das Bundesgericht hatte in seinem am Montag veröffentlichten Urteil festgestellt, dass die Kantone bei der Kirchensteuer die Steuerhoheit hätten. Die Art und Weise, wie der Kanton Thurgau die Steuer erhebe, sei rechtskonform.

Keine Glaubensfreiheit für Firmen

Gemäss dem Lausanner Gericht könnten sich Unternehmen nicht auf die Glaubensfreiheit berufen. Dies aus dem einfachen Grund, weil Firmen keine Personen seien. Damit könnten sie auch nicht Träger der Glaubensfreiheit sein.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?