Zum fünften Mal Gastkanton Thurgauer «Gebrüll» an der Olma 2017

An der diesjährigen Olma präsentiert sich der Gastkanton Thurgau unter dem Motto «De Leu isch los».

Der Löwe - eine Nahaufnahme. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Thurgau präsentiert sich an der 75. Olma als Gastkanton mit seinem Wappentier, dem Löwen . Keystone

Der Thurgau präsentiert sich bereits das fünfte Mal als Gastkanton. Das erste Mal wurde der Kanton 1950 eingeladen. Die letzten zwei Mal standen die Auftritte unter den Mottos «Natürlich Thurgau» (1983) und «Aussen grün. Innen Thurgau» (1998) und nun ist also «De Leu los».

«  Mit dem Löwen wollen wir markante Zeichen setzen. Wir hoffen, dass sich die Olma-Besucher sagen, die Thurgauer Sonderausstellung müssen wir gesehen haben. »

Werner Dickenmann
OK-Präsident

Mit dem Motto «De Leu isch los» möchte der Thurgau darauf hinweisen, dass er der einzige Kanton ist, der einen Löwen im Wappen hat. Für ihn lag es deshalb nahe, den Löwen ins Zentrum des Olma-Auftrittes zu setzen, weil dieser Stolz, aber auch Heimatgefühl ausdrücke, so OK-Präsident und Frauenfelder alt Stadtrat Werner Dickenmann gegenüber dem «Regionaljournal Ostschweiz» auf SRF 1.