Zum Inhalt springen

Header

Ein blühender Birnbaum auf einer Wiese.
Legende: In der Gemeinde Bussnang sollen Birnbäume weiterhin blühen. Keystone
Inhalt

Ostschweiz Thurgauer Gemeinde Bussnang springt in die Bresche

Der Bund kürzt die Verarbeitungsbeiträge für Mostobst. Die Thurgauer Gemeinde Bussnang befürchtet darum einen Kahlschlag bei den Birnbäumen und übernimmt die Förderbeiträge – teilweise zumindest.

Die Hochstamm-Birnbäume seien ein Bestandteil der Thurgauer Landschaft, sagt Gemeindeammann Ruedi Zbinden. Da sich die Ernte aber kaum mehr lohne, wolle man den Landwirten unter die Arme greifen.

10‘000 Franken lässt sich die Gemeinde die Unterstützung kosten. Abklärungen haben laut Zbinden ergeben, dass dies eine Summe zwischen 20 und 30 Franken pro Baum ergibt. Dieser Betrag sei als Wertschätzung gedacht.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen