Zum Inhalt springen
Inhalt

Tiny House «Wir wollen mit weniger Ballast unterwegs sein»

In Affeltrangen auf dem Parkplatz einer Garage steht ein kleines Holzhaus auf Rädern. Es ist das Zuhause von Sandro und Cornelia Huber. Seit einem Monat wohnen sie auf 25 Quadratmetern.

Legende: Video Weshalb winzige Häuser im Trend liegen abspielen. Laufzeit 05:03 Minuten.
Aus 10vor10 vom 26.09.2018.

Cornelia und Sandro Huber haben ihre 3,5 Zimmer Wohnung für das kleine Haus aufgegeben. Sie haben rund 800 Arbeitsstunden und rund 100'000 Franken investiert. «Es ist alles so, wie wir es uns gewünscht haben». Ihr Haus heisst «Klein Appenzell». Sie haben es ganz im Landhausstil eingerichtet mit viel Holz in den Farbtönen Weiss und Rot.

Ich kann nur in einem Bett schlafen, nur eine Dusche brauchen, nur ein Auto fahren. Der Rest ist Luxus, welcher nur Stress macht.
Autor: Sandro Huberwohnt in einem «Tiny House»

Sie mussten sich von vielem trennen, radikal ausmisten. Sei es bei den Kleidern, dem Geschirr oder den Möbeln.

Cornelia und Sandro Huber wollen bewusster leben, sich aufs Wesentliche konzentrieren. Weniger ist mehr. Wichtig sei vor allem, gesund zu sein und die Freiheit zu haben, weg zu fahren und wo anders hinzugehen. «Wir haben den Kommerz gelebt».

Tiny House Bewegung:

Die Bewegung in kleinen Häusern auf Rädern zu wohnen stammt ursprünglich aus den USA. Tiny Houses sind zwischen 15 und 45 Quadratmetern gross. Während es früher darum ging Kosten zu sparen, geht es heute viel mehr um nachhaltiges Wohnen und Leben. Hohe Mieten, weniger Raum, die Rückbesinnung auf das Wesentliche lässt viele nach Alternativen suchen. Auch in Deutschland hat diese Bewegung schon viele Anhänger gefunden. Im Gegensatz zu den USA müssen in Deutschland und auch in der Schweiz mehr rechtliche Voraussetzungen erfüllt werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.