Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Junge Blutspender gesucht abspielen. Laufzeit 03:41 Minuten.
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 31.01.2019.
Inhalt

Überalterte Gesellschaft Gesucht: Junge Blutspender

In der Grippezeit wird das Spenderblut knapp. Was fehlt, sind vor allem junge Spender.

Bei den Blutspendezentren wird das Spenderblut knapper. Grund ist die Grippewelle. Kranke und rekonvaleszente Spender dürfen nämlich kein Blut geben. Damit es nicht zu Engpässen kommt, müssen die Blutspendezentren diese Zeit gut vorplanen.

Spendersuche in den sozialen Medien

Das ist beim heutigen Spenderstand noch kein Problem. Mit der demografischen Entwicklung dürften die Engpässe aber zunehmen. Grund: Wegen der überalterten Gesellschaft fallen ältere Spender weg.

Bei den Jungen sei die Blutspende aber wenig beliebt, so Jutta Thierbach, Geschäftsführerin des Blutspendezentrums St.Gallen. Über Social Media versucht das Zentrum nun junge Spender zu mobilisieren.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?