Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Situation ist für viele Menschen eine psychische Herausforderung
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 23.03.2020.
abspielen. Laufzeit 00:42 Minuten.
Inhalt

Überfordert wegen Corona «Wir erwarten viele psychiatrische Notfälle»

Die Spital Thurgau AG rüstet nicht nur ihre zwei Kantonsspitäler auf. Sie regelt auch den Betrieb in der Psychiatrie.

«Die Zahl der Notfälle in der Psychiatrie werden massiv ansteigen», sagte der CEO der Spital Thurgau AG, Marc Kohler an einer Medienkonferenz. Das zeige die aktuelle Situation in Italien und im Tessin. Deshalb soll die psychiatrische Klinik Münsterlingen momentan möglichst frei gehalten werden.

Leichte Fälle werden wir möglicherweise nach Hause schicken müssen.
Autor: Marc KohlerSpital Thurgau AG

«Leichte Fälle werden wir möglicherweise nach Hause schicken müssen, wenn zu viele Akutfälle eintreffen», heisst es bei der Spital Thurgau AG weiter. Es sind traumatisierte und schwer depressive Personen, die erwartet werden.

Geriatrische Rehabilitation

Von den genesenen Covid-Patientinnen und Patienten brauchen viele eine Rehabilitation. Es sind oft ältere Patientinnen und Patienten. Deshalb werden jetzt schon die Rehabilitationsplätze zum Beispiel in der Klinik St. Katharinental in die Planung einbezogen.

Regionaljournal Ostschweiz, 24.03.2020, 06:31 Uhr; kobk; wies

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen