Zum Inhalt springen

Header

Audio
Gegen den Platzmangel
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 12.12.2019.
abspielen. Laufzeit 04:06 Minuten.
Inhalt

Unihockey-Arena Ein Leuchtturmprojekt für das Rheintal

In Rebstein soll ein nationales Unihockey-Leistungszentrum mit einer Sechsfach-Halle entstehen.

Angrenzend an den Sportplatz Birkenau soll in Rebstein das nationale Leistungszentrum Ost von Swiss Unihockey entstehen. Treibende Kraft hinter dem Grossprojekt im St. Galler Rheintal ist eine Arbeitsgruppe der Unihockey Rheintal Gators.

Mit der Investition in eine verbesserte Infrastruktur will der Verein mit seinen annähernd 400 Mitgliedern und 18 verschiedenen Teams seine akuten Platzprobleme lösen und die Nachwuchsarbeit weiter fördern.

Geplant ist eine Sechsfach-Halle in der Grösse von rund 60 auf 45 Meter, in welcher zwei Unihockeyfelder Platz finden. Zusätzlich ist eine ausziehbare Tribüne für rund 2000 Personen vorgesehen, damit nebst Sportanlässen auch andere Veranstaltungen möglich sind.

Finanzierung durch Bund, Kanton und Gemeinden

Zudem sind Übernachtungsmöglichkeiten für 62 Personen, ein Fitnessraum, Multifunktionsräume, Bar und Gastronomie im Investitionsvolumen von 11,5 Mio. Franken vorgesehen. Der Bund beteiligt sich mit rund 1,5 Millionen Franken aus dem NASAK-Topf, dem nationalen Sportanlagen-Konzept.

Weitere Gelder sollen vom Kanton St. Gallen, den Gemeinden Rebstein und Marbach, von Stiftungen und Sponsoren sowie den Rheintal Gators kommen. Der Unihockeyverein will als Betreiber der Halle eine Aktiengesellschaft gründen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen