Uzwil bietet Support für die Organisation von Gemeindeanlässen

Die Gemeinde Uzwil möchte Personen unterstützen, die einen grösseren Anlass in der Gemeinde organisieren möchten. Oft müssten diese bei null anfangen. Dies sei eine grosse Hemmschwelle, manchmal eine zu grosse. Doch an Fragen rund um Bewilligungen soll es in Uzwil nicht mehr scheitern.

Ein Karussell Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Grössere Anlässe wie einen Jahrmarkt zu organisieren, sollen unterstützt werden. Keystone

Veranstalter würden jeweils bei null beginnen und könnten nur selten auf Erfahrungen anderer Anlässe zurückgreifen. Die Gemeinde Uzwil hat deshalb beschlossen, die Hürden für die Organisation eines grösseren Anlasses zu senken und will künftig einen Support anbieten.

Die Idee: Die treibenden Kräfte des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens in der Gemeinde koordinieren alle Anlässe. Ausserdem soll künftig ein Beauftragter zur Verfügung stehen, der zur Organisation eines Anlasses gegen Bezahlung beigezogen werden kann.

Dieses Konzept will Uzwil im Rahmen eines Pilotprojekts testen. Ziel ist die Organisation eines neuen Formats für den Jahrmarkt. Die Gemeinde will das Mandat demnächst zur Bewerbung ausschreiben.

Durch diesen Support verspreche man sich eine Aufwertung des kulturellen Lebens in der Gemeinde, sagt Ratsschreiber Marcel De Tomasi gegenüber der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» von Radio SRF1.