Zum Inhalt springen
Inhalt

Wahlen Glarus - Regierungsrat «Man muss für den ganzen Kanton politisieren»

Als Regierungsrätin müsse man die Gesamtheit im Auge haben, sagt die 45-jährige Treuhänderin Marianne Lienhard. Aber spe spielt auch die SVP-Karte und die Gemeinde-Karte: Die SVP als grösste Fraktion sei ebenso wenig in der Regierung vertreten wie die Gemeinde Glarus Süd.

Politik

  • Seit 2006 Landrätin, Präsidentin der Finanzaufsichtskommission
  • Präsidentin Geschäftsprüfungskommission Glarus Süd
  • Präsidentin SVP Glarus Süd

Fragen an Marianne Lienhard

Woran muss der Kanton Glarus vordringlich arbeiten?Wirtschaftliche Entwicklung für den ganzen Kanton und die Abwanderung im Süden stoppen.
Was ist Ihr grösster Tick (sonderbare Eigenschaft)?Planen
Welcher persönliche Gegenstand schmückt Ihr Büro?Eine Grünpflanze
Wie ist der Geruch Ihrer Kindheit?Arbeiten in der Landwirtschaft
Auf welche kulinarische Glarner Spezialität wollen Sie nicht verzichten?Kalberwürste

Die Regionalredaktion Ostschweiz hat die Kandidaten aufgefordert, ihr Stimmverhalten bei den vergangenen und den geplanten Abstimmungen offenzulegen. Mit den Antworten haben wir ein «Abstimmungsprotokoll» erstellt:

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.