Walenstadt: Speedflyer tödlich verunglückt

Der Schirm des 36jährigen Dänen klappte aus ungeklärten Gründen zusammen.

Sicht vom Hinterrugg. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Sicht vom Hinterrugg (Symbolbild) Keystone

Der Däne war am Samstag in Begleitung eines ebenfalls dänischen Kollegen auf den Hinterrugg gestiegen, wie die Polizei mitteilt. Die beiden Männer warteten günstige Windverhältnisse ab. Unmittelbar nach dem Start klappte der Schirm laut Polizeimeldung zusammen.

Der Mann prallte gegen einen Felsvorsprung und stürzte darauf einen Steilhang hinunter. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Speed Flying ist eine Form des Gleitschirmfliegens. Allerdings wird dabei ein kleinerer Schirm verwendet, dadurch erhöht sich die Geschwindigkeit.

Walenstadt ist als Absprungsort bei Speed Flyern und Basejumpern beliebt. Basejumper springen in einem Anzug mit Stoffflächen zwischen Armen und Beinen. Der Stoff dient dabei als eine Art Fallschirm.