Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Olympischen Spiele rücken für Simon Ehammer näher
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 01.07.2020.
abspielen. Laufzeit 03:59 Minuten.
Inhalt

Weiter als über zwei Autos «8,15 m kamen mir fast unwirklich vor»

Der Appenzeller Zehnkämpfer Simon Ehammer verblüfft im Weitsprung mit dem zweitweitesten Sprung der Schweiz.

Simon Ehammer aus Stein AR gilt als einer der talentiertesten und hoffungsvollsten Leichtathleten der Schweiz. Im vergangenen Jahr gewann er an den U20-Europameisterschaften die Goldmedaille. Nun aber lässt der 20-Jährige mit einer ausserordentlichen Leistung im Weitsprung aufhorchen. Am vergangenen Wochenende sprang der Athlet des TV Teufen und Absolvent der Sportlerschule Appenzellerland an einem Meeting in Schaffhausen 8,15 Meter weit. «Mein extrem weiter Sprung kam mir fast ein wenig unrealistisch vor», sagt Simon Ehammer.

Weiter als acht Meter zu springen, ist für jeden Leichtathleten ein Traum.
Autor: Yves ZellwegerTrainer von Simon Ehammer

Mit der zweitweitesten Weite, die ein Schweizer je sprang, verpasste er den Schweizerrekord von Julien Fivaz aus dem Jahre 2003 nur um 12 cm. «Weiter als acht Meter zu springen, ist für jeden Leichtathleten ein Traum. Das ist weiter als über zwei grosse Autos zu springen», sagt Yves Zellweger, Trainer von Simon Ehammer und ehemaliger Weitspringer mit einer Bestweite von 8,03 m.

Trainer und Athlet schauen einen Film zusammen
Legende: Yves Zellweger, Simon Ehammer und René Wyler SRF

Olympia in Tokio rückt näher

Mit dieser Leistung wird das grosse Ziel von Simon Ehammer – die Teilnahme an den Olympischen Spielen im kommenden Jahr in Tokyo – ein durchaus realistisches. Davon ist auch sein Trainer René Wyler überzeugt: «Simon ist ein Wahnsinnskerl, der seine Leistungsmöglichkeiten im Training immer wieder angedeutet hat.»

Regionaljournal Ostschweiz; 17:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen