Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Weniger Spenden für das Kinderdorf Pestalozzi

Im vergangenen Jahr erreichte das Kinderhilfswerk mit seinen Projekten 2800 Kinder und Jugendliche in der Schweiz. Die Stiftung hat dabei weniger Geld eingenommen.

Kinder beim gemeinsamen Mittagessen in Speisesaal.
Legende: Das Kinderdorf Pestalozzi in Trogen will die bestehenden Projekte schrittweise ausbauen. Keystone

Finanziell präsentiert die Stiftung zwar ein ausgeglichenes Budget. Doch ein Blick in die Jahresrechnung zeigt einen Rückgang bei den freiwilligen Zuwendungen. Die Einnahmen aus Legaten sind um die Hälfte auf zwei Millionen Franken eingebrochen. Um 1.3 Millionen Franken tiefer als im Vorjahr sind die projektbezogenen Spenden ausgefallen.

In elf Ländern aktiv

Das Kinderdorf mit Sitz im ausserrhodischen Trogen hat sich im vergangenen Jahr in elf verschiedenen Ländern für das Wohl von Kindern eingesetzt. Mit ihren Projekten fördert die Stiftung den interkulturellen Austausch von Schülerinnen und Schülern.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.