Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Skigebiete Wildhaus und Grüsch Danusa spannen zusammen. abspielen. Laufzeit 04:28 Minuten.
04:28 min, aus Regionaljournal Ostschweiz vom 10.05.2019.
Inhalt

Wettbewerb Wintertourismus Wildhaus spannt mit Grüsch-Danusa zusammen

Die beiden Skigebiete Wildhaus und Grüsch-Danusa wollen mehr Gäste. Nun präsentieren sie ein gemeinsames Angebot.

Die Skigebiete Wildhaus und Grüsch-Danusa haben mehrere Gemeinsamkeiten: Beide machten unlängst Schlagzeilen, beide blicken in eine ungewisse Zukunft und nun präsentieren sie ein gemeinsames Angebot. Die Abos der beiden Skigebiete im Toggenburg und im Prättigau sind ab der kommenden Wintersaison gegenseitig gültig.

Mit dem neuen Angebot erhoffen sich die Verantwortlichen der Skigebiete Wildhaus und Grüsch-Danusa mehr Gäste. In einer Mitteilung heisst es, man sei zuversichtlich, dass auch bisherige Tagesgäste ein Skiabo Wildhaus-Grüsch-Danusa erwerben und somit zu Stammgästen werden.

Streit im Toggenburg

Die Bergbahnen Wildhaus liegen sich seit längerem mit den Toggenburg Bergbahnen in den Haaren. Mit einem Inserat wollten die Toggenburg Bergbahnen 2017 an die Aktien der Bergbahnen Wildhaus kommen. Seither befinden sich die beiden Unternehmen im Streit.

Der Streit könnte ab der Wintersaison 2019/20 Auswirkungen für die Gäste haben. Sollte weiterhin keine Einigung möglich sein, gäbe es für die Skigebiete Wildhaus und Unterwasser kein Kombi-Ticket mehr.

Absage für neuen Sessellift

Auch die Bergbahnen Grüsch-Danusa kämpften in der Vergangenheit mit Rückschlägen. So erteilte die Bevölkerung von Furna im Frühjahr 2019 einem neuen Sessellift eine Absage.

Gegen die geplante Sesselbahn wehrten sich auch Umweltverbände, welche beim Bund Einsprache eingereicht hatten.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?