Wie die Schwägalp-Arena entsteht

Wie viel Arbeit steckt in der Arena auf der Schwägalp? Das Regionaljournal Ostschweiz hat den Aufbau-Verantwortlichen Markus Bösch während einer Woche bei seiner Arbeit begleitet. Entstanden ist ein Dokument in Bild und Ton dokumentiert.

Markus Bösch Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Markus Bösch in seinem Element. SRF / Fritz Bischoff

Markus Bösch ist Bauchef des Schwägalp-Schwinget. Der 36-jährige Zimmermann aus Waldstatt war bis zu seinem 25. Altersjahr selber Schwinger, musste dann den Aktivsport aus gesundheitlichen Gründen aber aufgeben. Die Begeisterung und Freude für das Schwingen hat ihn trotzdem nicht losgelassen. Schon kurz nach seinem Rücktritt wurde er Mitglied im Ressort Bau des Bergschwinget am Fusse des Säntis. Seit zwei Jahren ist er für den gesamten Aufbau verantwortlich.

Damit er seine Aufgabe voll und ganz erfüllen kann, investiert er zehn Tage Ferien. In der Woche vor dem Schwägalp-Schwinget ist er täglich bis zu 14 Stunden auf dem Schwingplatz an der Arbeit und koordiniert den Aufbau.