Wohnhaus in der St. Galler Innenstadt brennt – ein Mann tot

Am Mittwochmittag sind am Marktplatz in der St. Galler Innenstadt die obersten Stockwerke eines Wohn- und Geschäftshauses in Brand geraten. Ein Mann wurde tot aufgefunden.

Video «Toter bei Grossbrand in St. Gallen» abspielen

Toter bei Grossbrand in St. Gallen

1:13 min, aus Schweiz aktuell vom 26.2.2014

Der Brand ist um 11.45 Uhr im vierten Stock eines Wohn- und Geschäftshauses ausgebrochen. Nur wenige Minuten später griff das Feuer auf die fünfte Etage und später auch auf das Mansardenzimmer der Liegenschaft über. Als die Feuerwehr sich Zugang zu den Wohnungen und zum Dachstock verschaffen wollte, musste sie sich zuerst durch stockdichten Rauch kämpfen. «Es war wie Nacht», sagt ein Feuerwehrmann gegenüber dem «Regionaljournal Ostschweiz» von SRF1.

Nach gut einer Stunde konnte die Feuerwehr das Feuer unter Kontrolle bringen, um 14 Uhr war es definitiv gelöscht. Bei den Löscharbeiten wurde im vierten Stockwerk ein toter Mann gefunden – vermutlich handelt es sich um den 77-Jährigen den Mieter der Wohnung.

Beim Brand standen 65 Feuerwehrleute und 35 Polizeibeamte im Einsatz. Während den Löscharbeiten musste das Juweliergeschäft Frischknecht im Erdgeschoss von der Polizei bewacht werden. Die Buslinien der Verkehrsbetriebe mussten umgeleitet werden, weil der Strom auf den Oberleitungen aus Sicherheitsgründen abgestellt wurde. Der Sachschaden dürfte mehr als hunderttausend Franken betragen.