Zum Inhalt springen

Header

Audio
Vorübergehnd den Fussballbetrieb eingestellt
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 25.06.2020.
abspielen. Laufzeit 01:13 Minuten.
Inhalt

Zwei Clubs betroffen Fussball-Betrieb eingestellt wegen Coronafall

Zwei Ostschweizer Fussballclubs stellen ihren Betrieb für zehn Tage ein. Der Grund: Nach einem Testspiel wurde ein Funktionär positiv auf Corona getestet.

Nach einem Testspiel zwischen den Drittligisten FC Herisau und dem FC Besa, St.Gallen, wurde ein Funktionär positiv auf Corona getestet. Als Vorsichtsmassnahme stellen beide Vereine sämtliche Aktivitäten der Clubs vorerst ein.

Der Vizepräsident des FC Besa bestätigt auf Anfrage des Regionaljournals den Corona-Fall. Noch ist nicht klar, ob weitere Spieler angesteckt wurden. Es fehlen noch Testresultate. Sein Club und auch der Appenzeller Drittligist Herisau stellen sämtliche Trainings und Spiele aller Abteilungen ihres Vereins ein. So wollen die Fussballclubs eine mögliche Corona-Ausbreitung verhindern.

Es ist der erste bekannte Corona-Vorfall in der Ostschweiz, nachdem die Fussballvereine ihre Tätigkeiten wieder aufnehmen durften.

Regionaljournal Ostschweiz;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen