Zum Inhalt springen

Zweiter Wahlgang St. Gallen Duell Lüthi gegen Tschirky

Rathaus St.Gallen
Legende: Zwei Kandidaten kämpfen am 26. November um den Einzug ins St.Galler Rathaus. Keystone
  • Boris Tschirky (CVP) hatte im ersten Wahlgang die meisten Stimmen erhalten (6872). Gefolgt von Sonja Lüthi (GLP) mit 5844 Stimmen. Beide stellen sich für den zweiten Wahlgang zur Verfügung.
  • Die weiteren drei Kandidaten Jürg Brunner (SVP), Ingrid Jacober (Grüne) und Andri Bösch (Juso) verzichten auf den zweiten Wahlgang.
  • Noch ist nicht bekannt, welche anderen Parteien welche Person unterstützen.
  • Die Eingabefrist als Kandidat für den zweiten Wahlgang läuft am 28. September ab. Der zweite Wahlgang ist am 26. November.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.