Der älteste Gasthof

Der Gasthof Sternen in Wettingen ist das ehemalige «Weiberhaus» des Klosters. Es wurde bereits vor 1230 in Betrieb genommen, um Angehörige der Mönche zu bewirten. Damit dürfte es tatsächlich das älteste Gasthaus der Schweiz sein.

Wirt Walter Josef Erni ist stolz auf den Sternen: Seit 24 Jahren bietet Erni im traditionsreichen Riegelhaus gutbürgerliche Küche auf hohem Niveau. Vor allem aber wirbt Erni seit einigen Jahren mit dem Slogan «ältester Gasthof der Schweiz». «So lange kein anderer kommt und beweist, dass er einen älteren Gasthof hat, mache ich das. Bisher ist keiner gekommen», sagt der umtriebige Wirt.

Er selber ist per Zufall auf die lange Geschichte seines Hauses gestossen. Auf einer Postkarte von 1908 wurde der Wettinger Sternen bereits als ältestes Gasthaus der Schweiz betitelt. Darauf begann für Walter J. Erni eine lange Forschungsarbeit, die ihn neben seiner Wirtetätigkeit begleitete.

Die Geschichte des Wirtshauses ist eng mit der Geschichte des Klosters verknüpft. Das Riegelhaus steht direkt an der Klostermauer. Es wurde bereits während der Bauarbeiten des Kosters als Gasthof für die Bauarbeiter genutzt, weiss Erni. Später wurde es zum «Weiberhaus» für die Angehörigen der Zisterzienser-Mönche in Wettingen.

Heute steht der Gasthof neben der Kantonsschule Wettingen. Denn das Kloster wurde 1841 aufgehoben. Der Gasthof aber hat seit dem Mittelalter überlebt.