Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Verdächtiger Gegenstand in Zug Polizeieinsatz am Bahnhof Brugg beendet – Züge rollen wieder

  • Wegen eines herrenlosen Rucksacks in einem Zug hat die Aargauer Kantonspolizei am Samstag den Bahnhof Brugg AG evakuiert und die Umgebung grossräumig abgeriegelt.
  • Der Bahnverkehr war bis gegen 21 Uhr unterbrochen.
  • Der Inhalt des Rucksacks erwies sich als unverdächtig.
Video
Aus dem Archiv: Zugausfälle im Bahnhof Bern
Aus Schweiz aktuell vom 02.10.2020.
abspielen

Die Alarmmeldung ging laut einer Polizeisprecherin gegen 16.30 Uhr ein. Der Zug wurde aufgrund eines Hinweises im Bahnhof Brugg gestoppt. Die Passagiere wurden wie alle Bahnhofsbesucherinnen und -besucher polizeilich evakuiert. Verschiedene Einsatzkräfte hätten am Bahnhof Ermittlungen aufgenommen. Zum Schutz der Bevölkerung räumte die Polizei den Bahnhof und riegelte die Umgebung ab.

Der Sprecherin zufolge hatte eine Drittperson der Polizei gemeldet, ein Mann habe am Bahnhof Zürich den Zug nach Brugg betreten, einen Rucksack auf einem Sitz deponiert und den Zug wieder verlassen. Zunächst lagen keine näheren Angaben zum Inhalt des Rucksacks vor.

Unverdächtiger Inhalt – Ermittlungen gehen weiter

Nach Ende des Polizeieinsatzes gab die Sprecherin gegen 21 Uhr aber Entwarnung: Der Inhalt war unverdächtig. Die Polizei suche weiter nach dem Mann und führe weitere Ermittlungen durch, sagte Winkler. Die Strafverfolgungsbehörden bitten Zeugen, die Angaben zu dem Mann und zum Rucksack machen können, sich zu melden.

Durch die Sperrung des Bahnhofs kam es im Bahnverkehr zu Verspätungen und Zugsausfällen, wie die Bahnverkehrsinformation meldete. Nach der Freigabe des Bahnhofs normalisierte sich die Lage.

SRF 4 News, 17.10.2020, 20 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Fürer  (Hans F.)
    Welch eine Überreaktion! Bei allem Verständnis zum Thema Sicherheit - hoffentlich wird das nicht zur Gewohnheit, dass man wegen einem Fundgegenstand im Zug Tausenden von Reisenden die vorgesehene und teilweise sicher dringliche Fahrt vermiest.
  • Kommentar von Stefan Schoop  (Schoo?)
    Warum sind wir alle auf einmal so nervös?
    Wird das auch wieder einmal besser?
    Wie kann es sein, dass wir uns wegen einem vergessenen Rucksack in die Hosen machen?
    Nennt man das Sicherheit?
    1. Antwort von Danny Miller  (Danny.80)
      Der Rucksack wurde gemäss Augenzeuge ja nicht vergessen, sondern deponiert!