28jähriger Mann beim Baden im Vierwaldstättersee ertrunken

Der Verunglückte konnte zwar von einem Taucher geborgen werden und die Rega flog den Mann ins Spital. Dort erlag er aber seinen Verletzungen.

Der Mann wollte am Sonntagnachmittag mit zwei Kollegen in Vitznau zu einem rund 25 Meter vom Strand entfernten Floss schwimmen. Plötzlich tauchte der Mann aus unbekannten Gründen ab.

Wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte, konnte ein Taucher den Mann bergen. Der Verunglückte wurde am Ufer reanimiert und von der Rega ins Spital geflogen. Dort starb er am Sonntagabend.