Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Museumsleiter Heinz Stahlhut über den Geburtstag des Hans Erni Museum abspielen. Laufzeit 05:14 Minuten.
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 09.09.2019.
Inhalt

40 Jahre Hans Erni Museum Das Haus soll offener werden

Jüngeres Publikum, Audio Guide und Café im Garten – Museumsleiter Heinz Stahlhut hat viel Arbeit vor sich

Das Hans Erni Museum soll vermehrt ein Ort für Debatten über aktuelle Fragen sei. Denn Hans Erni (1909 - 2015) war politisch engagiert. So setzte er sich für den Weltfrieden oder den Naturschutz ein. Dies widerspiegelt sich in seinen früheren Arbeiten von circa 1930 bis 1950. Wegen seiner politischen Einstellung fiel der Luzerner Künstler auch immer wieder in Ungnade bei manchen öffentlichen Kunstinstitutionen.

Genau dieses Frühwerk des Malers und Grafikers will Heinz Stahlhut bekannter machen. «Hans Erni ist bekannt, aber es gibt noch Entwicklungspotential. Ich denke gerade eine jüngere Generation kennt Hans Erni weniger oder eher nur das Spätwerk», meint der neue Museumsleiter Heinz Stahlhut. «Zudem wollen wir neue Medien zur Vermittlung einsetzen, wie zum Beispiel einen Audio Guide.» Des weiteren will Stahlhut spezielle Führungen anbieten und das Rahmenprogramm ausbauen.

Tag der offenen Tür zum Jubiläum

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Das 40-jährige Bestehen des Museums wird mit einem Festakt am Freitag 13. September gefeiert mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Am Samstag steht das Haus dann allen Besuchenden gratis offen von 11 bis 18 Uhr. Dazu gibt es Führungen, Kinderaktionen und Live-Musik.

Genau dieser Weg, also der Zugang zum Museum, soll weiterhin via Verkehrshaus Luzern sein. So hat es Hans Erni, der das Museum selbstständig initiiert hat, explizit gewünscht. Es werde aber auch die Möglichkeit geprüft, für Anlässe ausserhalb der Öffnungszeiten einen anderen Eingang zu öffnen.

Weiter werde die Option eines Cafés im Museumsgarten geprüft. Hier könne man im Moment noch nicht mehr dazu sagen, so Stahlhut.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?