Zum Inhalt springen

Header

Toruisten vor parkierten Reisecars
Legende: «Gut investiertes Geld»: Touristen auf dem Löwenplatz in Luzern. SRF
Inhalt

Zentralschweiz 550‘000 Franken für Luzern Tourismus

Luzern Tourismus erhält jährlich einen so genannten Markenbeitrag von 460‘000 Franken und weitere 90‘000 Franken zur Kongressförderung. Mit seinem einstimmigen Ja würdigt das Stadtparlament die gute Arbeit von Luzern Tourismus. Insbesondere die SP hätte sich aber klarere Vorgaben gewünscht.

Dem Tourismus läuft es in Luzern bestens, die Gästezahlen steigen kontinuierlich. Daran habe Luzern Tourismus grossen Anteil, war sich das Parlament einig. Die jährlichen Beiträge seien deshalb «gut investiertes Geld», sagte etwa Albert Schwarzenbach (CVP).

Im Leistungsauftrag verankerte das Parlament noch einige Aufträge: So soll die Anzahl Gäste moderat wachsen, die Aufenthaltsdauer länger werden. Der SP war dies zu wenig konkret, sie hätte genauere Vorgaben gewünscht. Schliesslich aber stimmte der Grosse Stadtrat der Vereinbarung einstimmig zu.

Touristen fahren künftig gratis Bus

Ebenfalls einstimmig unterstützte der Rat eine Änderung des Kurtaxenreglements. Künftig kann die Beherbungsabgabe von heute 10 auf maximal 50 Rappen erhöht werden. Im Gegenzug gibt es ein neues Angebot für Hotelgäste: sie sollen künftig einen gratis Passepartout erhalten.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.