A2 bei Sursee nach Unfall wieder offen

Auf der Autobahn A2 bei Schenkon im Kanton Luzern ist am Morgen ein Lastwagen verunfallt. Er kippte dabei um und blockierte die Autobahn in Richtung Norden.

Unfallstelle Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wegen eines umgekippten Lastwagens war die A2 bei Schenkon Richtung Norden fünf Stunden lang gesperrt. Keystone

Auf der Gotthardroute stand der Verkehr in Richtung Norden den ganzen Vormittag still. Bei Schenkon war am Morgen ein Lastwagen umgekippt und blockiert nun die A2. Verletzt wurde niemand.

Der Lastwagen müsse erst mit einem Kran aufgerichtet werden, bevor der Verkehr in Richtung Norden wieder rollen könne, sagt Urs Wigger von der Luzerner Polizei: «Der Lastwagenanhänger lag quer auf der Strasse. Wir mussten ihn zuerst entladen und konnten erst dann den Anhänger aufrichten und abtransportieren. Deshalb dauerte die Räumung so lange.»

Der Verkehr wurde vorübergehend bei der Ausfahrt Sempach von der Autobahn abgeleitet. Es habe zwar viel Verkehr auf den Nebenstrassen in der Region Sempach und Schenkon, aber zu grösseren Staus sei es nicht gekommen. Die Autobahn konnte um 13:30 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.