Zum Inhalt springen

Header

Luftbild der Obwaldner Gemeinde Alpnach
Legende: Alpnach steht im Moment ohne Budget da. Keystone
Inhalt

Zentralschweiz Alpnacher Stimmvolk lehnt Budget und Steuererhöhung ab

Der Entscheid gegen das Budget fiel mit 944 Nein zu 914 Ja knapp aus. Die Steuererhöhung wurde deutlicher abgelehnt. Hier betrug der Anteil der Nein-Stimmen 1023. 849 Stimmberechtigte sprachen sich für die Steuererhöhung aus.

Der Alpnacher Gemeinderat muss zum zweiten Mal in Folge das Budget verbessern. Schon letztes Jahr schickten die Stimmberechtigten das Budget zurück an den Absender.

«Wir kommen bei der Überarbeitung des Budgets ohne höhere Steuern nicht um einschneidende Sparmassnahmen herum», sagt die Alpnacher Gemeindepräsidentin Kathrin Dönni gegenüber dem Regionaljournal Zentralschweiz.

Alpnach droht ohne Steuererhöhung ein Defizit von 2,2 Millionen Franken. Mit der Steuererehöhung wäre es bei 1,2 Millionen Franken gelegen.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?