«Göschenen am Meer» Als man von Kanälen durch die Alpen träumte

In Göschenen feiert die neuste Produktion des Kulturforums Andermatt Gotthard Premiere.

Szene aus «Göschenen am Meer» Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bei «Göschenen am Meer» stehen rund 70 Schauspielerinnen und Statisten auf der Bühne. Keystone

Es ist eine fantastische Geschichte, welche das Freilichtspiel «Göschenen am Meer» zum Inhalt hat - aber sie ist wahr: Um 1900 gab es tatsächlich Pläne, grosse Wasserstrassen, Schifffahrtskanäle, quer durch die Alpen zu bauen. Frachtschiffe hätten so von Hamburg bis nach Genua fahren können. Und Göschenen hätte damit quasi Meeranschluss erhalten.

Bis am 19. August zeigen rund 70 Schauspielerinnen und Statisten unter der Leitung von Regisseur Stefan Camenzind das Stück «Göschenen am Meer». Autor ist Paul Steinmann, welcher bereits «D' Gotthardbahn» verfasste, eine Produktion, welche das Kulturforum Andermatt Gotthard vor zehn Jahren als Freilichtspiel zeigte.

Weitere Infos und die Spieldaten finden Sie hier.