Zum Inhalt springen

Header

Franz Steinegger bei einem Auftritt als Präsident der SUVA.
Legende: SUVA-Präsident Franz Steinegger. Keystone
Inhalt

Zentralschweiz An der SUVA-Spitze zeichnet sich ein Wechsel ab

Der ehemalige Urner Nationalrat und FDP-Präsident Franz Steinegger dementiert nicht, dass er als Präsident der Schweizerischen Unfallversicherung SUVA zurücktreten wird. Details will er im Juni bekannt geben. Als Nachfolger steht der ehemalige Luzerner Gesundheitsdirektor Markus Dürr bereit.

Über den Wechsel an der SUVA-Spitze berichtet der Sonntagsblick. Gegenüber SRF äussert sich Franz Steinegger diplomatisch: Es sei eine Spekulation, die er nicht völlig dementieren wolle. Anlässlich der Jahres-Bilanz-Konferenz der SUVA im Juni werde er Genaueres bekannt geben.

Damit würde das Präsidium der SUVA nach 22 Jahren in neue Hände übergehen. Als Nachfolger bereit stünde der ehemalige Luzerner Gesundheitsdirektor Markus Dürr. Er bestätigt auf Anfrage, dass er als Mitglied des Verwaltungsausschusses der SUVA möglicher Kandidat sei und sich auch für dieses Amt interessieren würde.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen